familylab Mainz Wiesbaden
21137
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21137,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-1.7.1,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Aus aktuellem Anlass

Am 25. Juli 2019 ist Jesper Juul, der Begründer von Familylab verstorben. In Gedenken an ihn habe ich mit Doris Maull vom SWR2 Journal am Mittag  über ihn und seine Ideen gesprochen. Hören Sie rein:
play_circle_filled
pause_circle_filled
Doris Maull im Live Gespräch mit Ursula Suhre über Jesper Juul, SWR2 Journal am Mittag vom 26.07.19
volume_down
volume_up
volume_off
WAS IST FAMILYLAB?

familylab® in Mainz & Wiesbaden

Für Eltern, die ihre Kinder stärken statt strafen, die verantwortungsvoll in Führung gehen und Familie als gemeinsamen Lernprozess verstehen

Als Fortbildung für ErzieherInnen, Pädagogen, Tagesmütter, um neue Konzepte entwickeln und gute Vorbilder sein zu können

Für Mitarbeiter und Führungskräfte, die ihre Softskills verfeinern, sowie von den neuesten Erkenntnissen über Beziehungskultur profitieren möchten

familylab® ist die Familienwerkstatt für das Zusammenleben von Erwachsenen mit Kindern. 2004 gegründet von Jesper Juul, Familientherapeut, bietet es genau das Werkzeug, das wir brauchen, um sowohl Orientierung als auch konkrete Ideen bei der Bewältigung des Alltages zu erhalten. Basierend auf 4 Grundwerten: Gleichwürdigkeit, Verantwortung, Integrität, Führung entsteht ein tragfähiges Gerüst, an dem alle ihren Teil fortwährend mit beisteuern. Wie auf einem großen Abenteuerspielplatz wächst das gemeinsame Familienhaus mit jedem Tag, mit jedem win-win nach dem dicken Konflikt kommt ein neuer Baustein dazu. Über die Eltern-Kind-Beziehung hinaus, bieten die 4 Grundwerte eine stabile Basis für ein Beziehungskonzept für Erwachsene untereinander. Das gilt für Mann und Frau ebenso wie für Teams.

Frage: Woran kannst du merken, dass schon viel mehr Beziehung als Erziehung in deiner Familie ist?

Es ist leicht und macht Spaß und dir fallen viele lustige Begebenheiten mit deinen Lieben ein, über die du von Herzen lachen kannst. Die Sprache ist friedvoll und wertschätzend. Nicht nur zuhause, sondern auch, wenn außerhalb der eigenen 4 Wände voneinander gesprochen wird.   Und damit das so bleibt und immer mehr wird, begleiten meine familylab® Angebote alle Eltern und „Führende“ mit Coaching, Vorträgen, Seminaren und Fortbildungen.

WAS BIETEN WIR AN?

Familylab für pädagogische Leitungskräfte

Kleingruppen Coaching für Kita Leitungen

IHR NUTZEN BEI DER …

Selbstführung

Gesund und werteorientiert leiten

Gegenseitige Stärkung des Leitungsbildes

Sicheres Auftreten durch vertrauensvolles Feedback

Entwicklung einer stimmigen Haltung bei Konflikten

Mitarbeiterführung

Ideen für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter

Systemische Sicht auf Mehrgenerationenteams

Wertschätzende Führung ausbauen

Neue Potenziale bei Mitarbeitern entdecken

Weiterentwicklung der Einrichtung

Gute Zusammenarbeit mit Eltern und dem Träger

Rahmen erweitern für neue Konzepte

Veränderungsprozesse anregen und begleiten

Strukturen öffnen als Motivation für Mitarbeit

Im Gruppencoaching erfahren Sie Unterstützung bei Ihren führungsspezifischen Fragen direkt aus dem Erfahrungsschatz anderer Leitungen. Der Austausch wird moderiert und ergänzt durch Impulse zur Reflektion und anregenden Perspektivwechseln.

Sie werden erleichtert und motiviert sein, wenn Sie Ihre individuelle Verbindung zwischen äüßeren Anforderungen und Ihrer eigenen inneren Haltung herstellen. Damit können Sie als Leitungskraft im Team, bei den Eltern und beim Träger überzeugen und zielorientiert handeln.

4-5 TeilnehmerInnen

9 Einheiten a 2 Stunden 75 € / Einheit

Für Privatzahler ist der Preis incl. 19% MWSt., für Träger plus 19 % MWSt.

Termine nach Absprache.

Ort:

Mainz-Kostheim, Hauptstrasse 96

Parken in der Umgebung gut möglich.

Vorträge, die Einrichtungen, Organisationen und Unternehmen bei uns buchen können

  • Von neuen Erkenntnissen profitieren
  •  Wesentliches auf den Punkt gebracht
  •  Provokatives und Ungewöhnliches zum Aufwachen
  •  Neugierig werden auf Mehr

Meine Vorträge bieten als Intros in einen Thementag, als Impulsgeber bei einer Veranstaltung oder als Elternabend kurz und knackig Zusammenhänge und Neuigkeiten für die Hörer. Meine Vorträge gestalte ich nach Ihren Wünschen, individuell angepasst an den Rahmen und das Publikum. Folgende Themen werden oft angefragt:

  • Eltern sind Führungskräfte
  • Und wie tickst du?
  • Geschwister – Freud und Leid
  •  Mensch ärgere dich nicht

familylab® Themen

  • Stärken Sie das Selbstwertgefühl ihres Kindes
  • Umgang mit pubertierenden Höhlenbewohnern
  • Grenzen geben Orientierung
  • Dein kompetentes Kindergartenkind
  • Mama yes – Papa no! Wie Erziehung gelingen kann

Investition

Nach Einsatzgebiet, Dauer und Ort erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot.

WANN IST COACHING FÜR DIE LEITUNG GEWINNBRINGEND?

Leitungscoaching

  • Als frischgebackene Leitung erleichtert Coaching die eigene Position zu finden.
  • Wenn die Leitung aus dem Team kommt und nun bei den Kollegen eine neue Rolle einnimmt
  • Wenn Unstimmigkeiten nicht greifbar sind und doch zu erheblichen Reibungsverlusten führen
  • Wenn die Kommunikation zum Team und/oder zu den eigenen Vorgesetzten schwierig und missverständlich ist
  • Erfahrene Leitungen sich durch einen neutralen Blick von außen weiterentwickeln möchten
  • Es im Team immer wieder kracht und es wichtig ist, die eigene Führung zu reflektieren und fokussieren
  • Neue Aufgabenbereiche dazu kommen und in die Führung integriert werden wollen
  • Eine Leitung neu im Haus ist
  • Die Stellvertreterin zur Krankheitsvertretung wird, manchmal länger als vorgesehen

Was geschieht dabei?

  1. Standortbestimmung
  2. Welches Ziel wollen Sie erreichen?
  3. Strategien entwickeln, die passen. Von zeitnaher Umsetzung bis gut geplanten eigenen Entwicklungsschritten
  4. Umsetzbarkeit überprüfen und verfeinern.
  5. Nachhaltigkeit sicherstellen

Mit dem Ziel …

  • Sicher auftreten und klar kommunizieren
  • Position behaupten und selbst mitwachsen
  • Eigenen Führungsstil entwickeln
  • Entscheidungen angemessen und bedacht treffen
FORMATE

Einzelcoaching von 1-2 Stunden, 10-20 Sitzungen

Besonders wirksames Angebot

Nach meiner Erfahrung ist es besonders wirksam, wenn Leitungscoaching mit Teamentwicklung oder Teamcoaching kombiniert wird.

Vorteil:

  • Die Sitzungen des Teams können gemeinsam reflektiert und als Feedback für Leitungsverhalten genutzt werden
  • Der Coach kennt die Dynamik des Teams und die Teammitglieder
  • Die Teammitglieder können darauf vertrauen, dass ihr Teamleiter gut aufgefangen wird und sich selbst reflektiert, um zu wachsen

„Ich hätte nie gedacht, dass wir diesen Konflikt jemals  geklärt bekommen. Herzlichen Dank für Ihre einfühlsame und klare Begleitung in diesem komplexen Team-Prozess. Ohne die begleitenden  Einzelcoachings zur Reflektion und Unterstützung meiner  Einflussnahme auf den Klärungsprozess, wäre ich statt gestärkt zu sein, wahrscheinlich heute nicht mehr die Leitung .“

Einrichtungsleiterin eines Schulkinderhauses

WANN IST COACHING FÜR EIN TEAM NOTWENDIG?

Teamcoaching

Teamcoaching ist eine zeitlich begrenzte Prozessbegleitung einer Arbeitsgruppe, die zu bestimmten Themen Unstimmigkeiten hat, deren Klärung für einen funktionieren Arbeitsablauf von Bedeutung ist. Das können Projektteams sein oder auch Teams, die einen begrenzten Zeitraum zusammenarbeiten. Allen gemeinsam ist, dass es eine gemeinsame Aufgabe und ein gemeinsames Ziel gibt, das es zu erreichen gilt.
Der Coach versteht sich als Prozessbegleiter. Die Teammitglieder geben das zu bearbeitende Thema vor und arbeiten zusammen an einer Lösung. Ich trage mit gezielten Fragen und Methoden aus dem Coaching, der Gestaltarbeit und aus systemischen Sicht zu kreativen Gedanken und Klärung bei.
Wann ist Teamcoaching sinnvoll?

  • Wenn neue Teammitglieder dazu gekommen sind
  • Wenn Konflikte den Arbeitsfluß bremsen
  • Neue Aufgaben dazu kommen, Ziele erweitert werden
  • Die Arbeitsprozesse unterschiedlich ausgelegt werden und der Klärung bedürfen
  • Der gemeinsame Nenner nicht mehr greifbar ist
  • Es zäh und schwierig läuft und die Ergebnisse zu wünschen lassen

Was geschieht dabei?

  • Rollen- und Kompetenzklärung
  • Machtverhältnisse und unterschiedliche Meinungen von unterschiedlichen Perspektiven betrachten
  • Arbeitsabläufe im Hinblick auf Wirksamkeit und Störfaktoren reflektieren
  • Gemeinsam Motivationsfaktoren ausfindig machen und aktivieren für die Fokussierung auf ein Ziel

Mit dem Ziel …

Steigerung der Leistungsfähigkeit durch Qualitätsverbesserung der Arbeitsbeziehungen und Klärung der angegebenen Themen

FORMATE

Zeitlich begrenzt 6-8 Einheiten a 3 Stunden im Abstand von 3-4 Wochen

„Ihre Beharrlichkeit, sich weder wirklich ein zu mischen, noch Partei zu ergreifen, war teilweise echt hart, aber hat uns wirklich weiter gebracht. Weiterkommen findet tatsächlich erst statt, wenn wir über die erst mal gesetzten Grenzen hinweg gehen. Dafür brauchten wir aber auf jeden Fall diesen geschützten Raum und Zeit und Ihre Begleitung. Danke!“

Teammitglied einer größeren Organisation nach 6 Sitzungen

„Herzlichen Dank für die vielen interessanten, ernsten und spaßigen Stunden im Team der Kita Zuckerrübe. Vor allem das letzte Treffen hat bei den Kolleginnen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Durch deine direkte Art und deinen Elan hast du uns immer wieder auf´s Neue begeistert. Unzählige Beispiele und Diskussionsrunden machten die Zeit sehr lebendig, haben uns motiviert und gezeigt, dass es Anderen auch nicht besser geht.

Wir bedauern deinen Weggang sehr aber manchmal hat man eben im Leben einfach nicht das letzte Wort.

Alles Liebe und Gute vom Rübenacker! Sabine und Team

„Wir sind durch ihre Anleitung ins selbstständige Arbeiten gekommen und haben unseren eigenen Weg gefunden.“

„Ich erfahre jedes mal etwas Neues über mich. An manchen Stellen hat es mir gezeigt wie Differenzieren geht – das macht bei mir einiges einfacher. Danke!“

„Der Einstieg hat mir sehr gut gefallen: „Was gibt es zu Heiligabend zu essen?“ Punkte gesetzt. Schluss mit dem Diskutieren.“

Teilnehmer der Konzeptentwicklung im Schulkinderhaus Bad Schwalbach

WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE ALS ELTERN TUN?

Elterncoaching

Elterncoaching in Wiesbaden/Mainz

  • die Botschaften des auffallenden Verhaltens verstehen und annehmen
  •  klare Entscheidungssicherheit gewinnen
  •  neues an sich selbst und den Kindern entdecken
  •  zielorientiert Lösungen finden
  •  zufrieden das Glück in die Familie einladen

„Ohne Chaos geht es nicht. 20 – 30 Konflikte am Tag zeigen in einer Familie Lebendigkeit und sind O.K., 100 sind zu viel.“

– Jesper Juul

Harmonieliebe kostet ehrliche Gefühle, aber stete Auseinandersetzungen und Überforderung bis zur elterlichen Erschöpfung zeigen Handlungsbedarf an. Wenn Kinder ständig fordern, erhalten sie zu viel vom Falschen. Sie sind der Seismograph für Störungen im Familien-Beziehungssystem.   Nehmen Sie sich Zeit zum Reflektieren. Ich erforsche mit Ihnen die aktuelle Situation, gebe Ihnen ehrliches Feedback und neue Denkansätze, durch die Sie Klarheit und Entscheidungssicherheit gewinnen. Der Wille zur Veränderung, der Mut neue Gedanken auf zu nehmen, die Geduld und die Liebe zu sich selbst und Ihren Kindern sind die Zutaten für Ihre neue Familiengestaltung

Und hier findet es statt…

Für Wiesbaden/Mainz, Hauptstrasse 96 in Mainz-Kostheim Investition: 95,- Euro/Stunde

FÜR PÄDAGOGISCHES FACHPERSONAL

Supervision

Supervision ist im sozialen Kontext entstanden. Mitarbeiter können hierbei in einer Gruppe mit Kollegen über Schwierigkeiten und Probleme bei der Arbeit sprechen. Ein professioneller Supervisior begleitet sie dabei, indem er sowohl den geschützten Raum sicher stellt, als auch fachliche Unterstützung und Impulse gibt.

Supervision ist in jedem sozialen Arbeitsumfeld als kontinuierliche Qualitätssicherung und Anlaufstelle für pädagogische MitarbeiterInnen angebracht.

Wann ist Supervision sinnvoll?

  • Wenn ein Team sein Verhalten untereinander, zu seinen Klienten (Kindern, Patienten, etc.) und zum Teamleiter reflektieren und verbessern möchte
  • Fallbesprechung unter fachlicher Anleitung

Was geschieht dabei?

  1. Blitzlichtrunde zum Hier und Jetzt
  2. Aktuelle Themen werden priorisiert
  3. Methodenvielfalt für die Erarbeitung des ausgewählten Themas

Mit dem Ziel …

  • Klärung
  • Erleichterung
  • Vertrauensbildung
  • Unterstützung erhalten

„Liebe Frau Suhre, der Mittwochnachmittag 1x im Monat war für uns eine ganz wichtige herbeigesehnte Einheit, um unsere Fälle und Anliegen los zu werden. Ihre direkte Art war zwar manchmal etwas herausfordernd und hat uns alle wach gemacht für die wesentlichen Veränderungen in unseren Sichtweisen und Handlungen. Wir empfehlen Sie gern weiter.“

Teilnehmerin eines Teams, das über 2 Jahre gemeinsam Supervision hatte

Formate:

2-3 stündige Einheiten alle 4-6 Wochen auf einen längeren Zeitraum verteilt, z.B. 1 Jahr

FÜR PÄDAGOGISCHES FACHPERSONAL

Fortbildung für Profis und Pädagogen

… Für Institutionen im Gebiet Rhein-Main haben wir diese Angebote mit folgenden Themen…

  • NEU: Teams aufbauen und führen – Vom inneren Team zum äußeren
  • NEU: Wenn die Bauchschmerzen sprechen könnten… Kranke Kinder im Elementarbereich verstehen lernen
  • NEU: Außen spiegelt Innen – Was der Streit mit dem Kollegen/den Eltern mit mir zu tun hat
  • Und wie tickst du? Charakterstrukturen prägen Beziehungen
  • Partizipation mit Eltern leben – Elternarbeit als Herausforderung und Chance
  • Fünf Grundpfeiler für gelungenes Leitungsmanagement
  • Kinderstreit begleiten- Täter und Opfer sitzen in einem Boot
  • Erzieherinnen im Gruppendienst sind mittleres Management

Mit dem Ziel …

  • neue Konzepte zu entwickeln, um gute Vorbilder sein zu können
  • verantwortungsvoll in Führung zu gehen
  • Wertschätzung und Eigenreflektion in der eigenen pädagogischen Arbeit und im Team zu etablieren
  • gemeinsam an einer neuen Beziehungskultur mit zu wirken
Formate:

1-2 Tage in Ihrer Einrichtung

DAS SAGEN ANDERE ÜBER UNS

REFERENZEN

EINIGE INFORMATIONEN ZU MEINER PERSON

Ursula Suhre

Ursula Suhre, Jahrgang 63, ist Diplom-Sozialpädagogin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung, familylab®-Referentin, Individualpsychologische Beraterin DGIP, VLI-Gestalt-Coach®, systemische Familien- und Organisationsaufstellerin und VLI- Prozessbegleiterin®, seit über 20 Jahren als freiberuflicher Coach und Referentin in non-profit und profit Organisationen zu Selbst- und Personalführung tätig.

Ich habe mich oft selbst neu erfunden und wachse stetig weiter durch Inspiration durch meine Kunden, das Zusammenleben mit meinem Ehemann und das Loslassen unserer erwachsenen Kinder.

KONTAKT

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Schreiben Sie mir eine Mail an info@suhre-coaching.de

oder rufen Sie mich an: 0177 – 59 78 921